Werbeblock für Genusssüchtige

Nach all dem Tiefsinn jetzt mal wieder ‚was ganz was anderes‘. (Ich liebe diese Redewendung, weil sie mich genau wie ‚hab ich gesagt, sag ich‘ und ’nache Schule kommst erstma nach Oman‘ so… Weiterlesen

Apricotmorgen

Ich stecke in einem anderen Leben! Das ist das Gefühl, dass mich seit einigen Tagen begleitet, weil scheinbar nichts mehr so ist, wie es einmal war. Und mit dem Frühling erwacht die Freiheit… Weiterlesen

Wo willst Du hin, verhinderter Held?

Weil ja der Frühling, der sich gerade wieder unter weissen Schneemassen versteckt, auch immer ein bisschen nach Veränderung riecht und wir Menschen dazu neigen, ach so befreiend an allem umher zu nörgeln, um… Weiterlesen

Was ist Glück?

Ich glaube, das Glück liegt im Moment. Allein in dem Augenblick ohne gestern und morgen, in dem das Erleben vollkommen scheint. Wenn Sehnsucht und Erfüllung einander die Hand reichen, jedes Denken sinnlos ist… Weiterlesen

Wenn Musik meine Sprache wäre

Wann immer etwas Tiefgreifendes in meinem Leben passiert, klingt ein Lied in mir. Manchmal ein Fastvergessenes, und manchmal ein Geradeentdecktes. In Endlosschleife begleitet es mich durch den Tag. Klingt durch die Worte in… Weiterlesen

Wir sind wie das Meer

Wir sind wie das Meer, an dem wir Spaziergehen. Wo wir Schritt für Schritt unsere Spuren in den weichen Sand treten. Sichtbar nur für Menschen, die uns nahe sind und vergänglich wie alles… Weiterlesen

Der Tag, an dem Foxy starb

…es gibt kein Wort, das dieses Gefühl beschreiben kann.

So schön weiß

Also jetzt hört aber mal auf, ständig nach dem Frühling zu brüllen. So wird das nichts! Der Frühling ist ein zartes Pflänzchen und braucht schließlich noch etwas. Und nur zur Information: es ist… Weiterlesen

Die junge, alte Stadt oder Als Februarregen bunte Bilder auf graue Erinnerungen legte

‚Nichts könnte meine Erinnerung an diese Stadt, dieses Städtchen wohl besser beschreiben als es Koeppen einmal tat. Ja, Greifswald war beklemmend und sie war grau damals. In meiner Erinnerung lächelt die Sonne durch… Weiterlesen

Mitternachtssturmzeit

Es ist Mitternacht in den Strassen von Heringsdorf. Ich fahre vorbei an den schönen Villen, die sich oft zu dieser Jahreszeit im Dunkel der Nacht verlieren. Unbewohnt. Es ist eine jener Nächte, in… Weiterlesen