Wo Worte fehlen, ist Musik erklungen

Ich beginne diese Zeile nun wohl zum 20. Mal. Doch was ich auch schreibe, welche Worte ich auch wohl überlegt aneinanderzureihen versuche, nichts trifft auch nur im Geringsten das, was ich auszudrücken wünsche. Lange war ich nicht mehr so begeistert und in gleichem Maße erfüllt von den Klängen einer Bratsche in Klavierbegleitung. Brahms, Prokofjew und Chopin zum Leben erweckt von dem 26jähren Veit Hertenstein und seinem Begleiter Francois Kilian. Wundervoll reine Klänge, die Gedankenknoten mit jedem Ton in nichts auflösten, bis nur noch Musik blieb.

Das Preisträgerkonzert YOUNG CONCERT ARTIST während des Usedomer Musikfestival steht jedes Jahr auf meiner Kulturliste, weil ich junge Musiker mit großer Leidenschaft und wunderbarer Leichtigkeit die alten Werke spielen hören kann. In diesem Jahr war es Veit Hertenstein, ein junger Deutscher, der 2011 das Young Concert Artist Finale in New York gewann und die Bratsche so mit in eine Renaissance führt.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich auf das Erlebnis Classic während des Musikfestivals hier auf Usedom einzulassen. Im besten Falle ist man einfach mal sprachlos!

Leider habe ich kein Video von Veit Hertenstein finden können. Dafür jedoch ein Stück, dass während des Konzerts am Dienstag im Hotel Esplanade in Heringsdorf erklungen ist. Also, einfach mal die Augen schließen und genießen:

Advertisements