Ich hatte Chai Latte – Vol. II

Chai Latte für €3,20 in der BIO ESSBAR in Heringsdorf

Chai Latte für €3,20 in der BIO ESSBAR in Heringsdorf

Nachdem ich die letzten 6 Wochen damit zugebracht habe, meine Erinnerung an den Chai Latte á la Wirtshaus Leo durch kulinarische Ablenkung in Form von Sommergetränken zu verdrängen, habe ich es am Samstag erneut gewagt. Im Übrigen ist das mit der Ablenkung gar nicht so einfach. Denn, wann immer ein blauer Plastiklöffel oder auch nur das Ende eines Teebeutels in Kombination mit einem dieser beliebten IKEA-Gläser in meinen Blick trat, war er wieder da, dieser schale Geschmack nach…ja, wonach eigentlich? Ich vermag es immer noch nicht in Worte zu fassen.

Wie auch immer. Ich hatte wieder Chai Latte. Und zwar nicht irgendwo, sondern direkt im Herzen Heringsdorfs in der BIO-ESSBAR von Ramona Stenzel und Henry Böhm. Interessanterweise scheint zu meinen Chai-Latte-Test-Ausflügen immer die Sonne, was ich ausdrücklich unterstreichen möchte, denn es ist Sommer auf Usedom und da ist’s mit Sonne gerade nicht so weit her. Aber es war so und ich damit schon mal meteorologisch im Gleichgewicht. Ich betrat also gemeinsam mit meinen Freundinnen Fany und Mareike die kleine ESSBAR und fragte nach…richtig: Chai Latte! Umgehend konfrontierte mich Ramona mit der Gegenfrage »Vanille oder Gewürz Chai?«……………………………………………….. ………………………………………………………………………. Diesen Moment in Worte zu fassen, macht sprachlich keinen Sinn. Ich hab einfach dumm aus der Wäsche geguckt. Der Überraschungsmoment war geglückt. Kann ja keiner ahnen, dass auf meine Frage mal nicht die Antwort: »Haben wir nicht!« kommt. Dann also Vanille. Meine Freundinnen entschieden sich für’s Frühstück in süß und herzhaft. Wir nahmen Platz auf der sonnigen Terrasse zwischen einer überdimensionierten Kaffeetasse, die Mareikes kleine Tochter munter drinstehend als Speakers Corner nutzte, und einem blauen Schaf. Ich führe das jetzt nicht weiter aus. Die Erinnerungsfotos bezeugen jedoch die Existenz beider. Ich bin beruhigt.

Gefühlte 2 Minuten später servierte Ramona die gewünschten Getränke und ich war gespannt. Würde Chai Latte Vol. II meinen Geschmacksnerven erneut zusetzen und die nächsten Wochen in kulinarischen Träumen als schwarze Wolke umhergeistern? Egal, lebe wild und gefährlich, Claudi! Augen zu und durch! Nein halt, Augen auf! Was ist das? Wo ist der blaue Plastiklöffel? Auch vom Teebeutel keine Spur! Allein das Glas erinnerte entfernt an mein schwedisches Lieblingsexemplar, nur lag es geschmeidiger in der Hand und….war verdammt heiß. Ganz langsam stiegen leckere Vanillewölkchen empor. Hmmmm. Sollte Chai Latte doch dieses leckere Getränk sein, vom dem mein Freund Dominik so schwärmte? Ja, es schmeckte besser…viel besser als Leos Milch-Erinnerungswasser. Und während ich noch genüsslich den süßen Milchschaum löffelte und mich fragte, ob Chai Latte den Sprung auf meine persönliche Getränkekarte tatsächlich schaffen könnte, gab’s das Frühstück für die Freundinnen. Beim Blick auf Fanys süßes Frühstück fiel mir spontan die Frage nach einer Blumenvase ein, die Foto-Freundin Cathleen jüngst im Hangar10 in die Runde warf. Köstlich! Ich ess Blumen und Honig und liebvoll geschnittenes Obst. Mareikes Deftiges spielte eben das perfekte Kontrastprogramm, jedoch nicht weniger lecker.

Bleibt festzustellen: Wer kulinarische Alltäglichkeiten auf besondere Art genießen mag, ist in der ESSBAR gut aufgehoben. Wer jedoch beim Essen höchsten Wert auf Qualität, Frische und Herkunft legt für den ist die ESSBAR sogar ein Muss. Und für den eiligen Geist auch alles ToGo. Wobei man Zeit mitbringen sollte, denn überall verstecken sich Hingucker – vom blauen Schaf über gut werfbare Speisekarten bis hin interessanten Fotos. Einfach mal hingehen!

Keine Ausreden mehr...in der BIO ESSBAR alles ToGo!

Keine Ausreden mehr…in der BIO ESSBAR alles ToGo!

Advertisements