Per Karussell in die Vergangenheit

Na das war doch mal ne tolle Veranstaltung. Da holt doch der mitunter eigenwillige Eigenbetrieb Dreikaiserbäder mitten im Sommer die DDR-Kult-Band Karussell in die Heringsdorfer Konzertmuschel. Als Kurkonzert sozusagen.  Als meine Freundin Anette vor einigen Wochen  meinte, dass die Jungs an der Promenade zu hören wären, winkte ich schmunzelnd ab: Ja klar, Karussell in Heringsdorf! Und doch! Während sich an der Grenze hunderte Beatsüchtige beim First Baltic Spring Break die Trommelfelle durchlöchern lassen, geben die Rock-Opas von Karussell im mondänen Kaiserbad richtig Gas.
Über 2 Stunden non stop Altes und Neues. Das hat gerockt. Plattfüsse und Frösteln inklusive. Selbst Foxy vergaß das Zittern und streckte sich in Erwartung des nächsten tröstenden Kopftätscheln im 10-Minuten-Takt.
Aber ganz ehrlich, auch wenn die Mucke echt klasse war. Eigentlich wartet man doch nur auf das eine. Auf diesen einen unglaublichen Song, der einen kurzerhand in eine Zeit mitnimmt, die heute kaum noch gewesen scheint. Und ja, ich hab das iPhone rausgeholt und stramme 8,5 Minuten den Arm in die Luft gestreckt. Nur für Euch: „Als ich fortging“ live in der Konzertmuscheln in Heringsdorf.
Sorry, dass ich nicht besser singen kann ;o)

Advertisements